Solarstrom auf dem eigenen Balkon produzieren?

Laberecke
Post Reply
Message
Author
User avatar
grmbl
Admin
Posts: 273
Joined: 18.12.2005, 21:57
Location: Potsdam
Contact:

Solarstrom auf dem eigenen Balkon produzieren?

#1 Post by grmbl » 20.01.2021, 11:38

Hallo,

ich bin gerade zufällig über ein Thema gestolpert, das ich mit euch teilen möchte. Ich kenne eure wohnliche Situation natürlich nicht, aber es ist ein interessantes Thema, um die Stromkosten durch BOINC senken zu können: Es ist legal, mit eigenen Solarzellen Strom in der eigenen Mietwohnung/auf dem Balkon zu produzieren.
Diese Norm ermöglicht es Verbrauchern, ihre Steckdosen-Solargeräte zur privaten Stromerzeugung bis zu einer Gesamtleistung von 600 Watt rechtssicher selbst beim Netzbetreiber anmelden, statt wie bisher über einen Elektroinstallateur.
Quelle: https://www.enbausa.de/solarenergie/akt ... -5908.html
Kleine Photovoltaikanlagen für die Steckdose werden unter dem Begriff „Balkonkraftwerke“ zusammengefasst. Anfangs nannte man die kleinen Solarmodule, die Strom am Netzbetreiber vorbei erzeugten, „Guerilla-PV-Anlagen“. Erst seit der im Mai 2018 veröffentlichten Vornorm DIN VDE V 0100-551-1 ist die Installation hierzulande erlaubt. Die Sets sind unter vielerlei Bezeichnungen wie etwa Stecker-Photovoltaik, Plug-In PV oder tragbare PV-Anlage im Fachhandel erhältlich[...]
Solarfachleute nennen eine Anschlussleistung von 600 Watt als Grenze, bis zu der eine normgerechte Elektroinstallation nicht überlastet werden kann.
Quelle: https://www.mein-eigenheim.de/energiesp ... chten.html

User avatar
yoyo
Project Admin
Posts: 16
Joined: 01.07.2007, 18:41

Re: Solarstrom auf dem eigenen Balkon produzieren?

#2 Post by yoyo » 05.10.2021, 10:20

Hier gibts einen ausführlichen Bericht dazu von mir. Meine Balkonsolaranlage läuft seit Oktober 2019.

yoyo

Post Reply