How`to/Anleitung: Optimized Seti Apps

How`to, Optimierte Anwendungen
Post Reply
Message
Author
User avatar
rebirther
Admin
Posts: 2871
Joined: 19.12.2005, 00:59
Location: Germany

How`to/Anleitung: Optimized Seti Apps

#1 Post by rebirther » 17.11.2006, 09:08

Download:

Downloadübersicht

Anleitung:

1. Paket herunterladen
2. Boinc stoppen
3. Archiv entpacken
4. Die entpackten Dateien kommen in den Boinc Ordner/Unterordner "../projects/setiathome.berkeley.edu"
5. Boinc starten.

Windows 32bit:

SSE4.1 App ist für C2D oder Quad nicht viel schneller als SSE3.
WUs brauchen um die 42-55min anstatt 3-6h (Standard App)!

Linux 64bit:

keine Verbesserung in der Geschwindigkeit gegenüber Windows 32bit
Last edited by rebirther on 11.07.2008, 10:41, edited 5 times in total.

User avatar
odicin
Moderator
Posts: 335
Joined: 25.11.2010, 22:03
Location: Potsdam
Contact:

#2 Post by odicin » 06.03.2011, 23:51

Inzwischen gibt es auch einen Installer, der macht das Leben leichter und man kann auswählen, welche Apps man haben will.

Habe die Cuda App mit meiner 8800GT getestet, hier habe ich keine signifikanten Geschwindigkeitsvorteile sehen können, lasse aber noch ein paar WU's durchlaufen.

Will das ganze aber noch mit meinen NVS450-Karten testen, die werden ja von der Standard-Applikation ausgeschlossen, da die 512MB nach Abzügen ja auf die beiden GPU aufgeteilt werden und so die Minimum 256MB RAM nicht mehr vorhanden sind. Die Optimized Cuda App läuft wohl mit nur 220MB, das sollte dann eigentlich hinhauen. Auf den Rechnern mit den NVS-Karten werde ich dann auch den optimized Multibeam und Astropulse Client testen, da ich dort auch die Referenzzeiten der normalen Applikationen habe.

Gruß Odi

User avatar
odicin
Moderator
Posts: 335
Joined: 25.11.2010, 22:03
Location: Potsdam
Contact:

#3 Post by odicin » 08.03.2011, 23:54

Erstes Zwischenfazit, die Cuda App hakt bei der NVS450, woran konnte ich noch nicht rausfinden. Ansonsten sind die eingesparten Zeiten aber immer noch beeindruckend, konnte es als ich es das erste Mal oben gelesen hatte garnicht glauben. Auf einem Dual E5500 mit 2.80 GhZ benötigt Multibeam als SSSE3 anstatt vorher rd. 4,1h nur noch rd. 45 Minuten. SSSE4.1 konnte ich nicht testen, da die CPU es laut BOINC-Scheduler nicht unterstützt.

Astropulse WU's habe ich noch nicht bekommen, aber ich vermute um die Hälfte schneller wird es wohl sein.

Gruß Odi

User avatar
odicin
Moderator
Posts: 335
Joined: 25.11.2010, 22:03
Location: Potsdam
Contact:

#4 Post by odicin » 14.03.2011, 13:56

Die Ergebnisse liegen nun vor:
- E5500 mit 2.80 GhZ (SSSE3) benötigt mit der Optimized App im Durchschnitt 1.7h für Multibeam (original App 4h)
- E5500 mit 2.80 GhZ (SSSE3) benötigt mit der Optimized App im Durchschnitt 4-5h für Astropulse (original App 25h)

Die Cuda App (0.37 wie auch 0.36 Installer) habe ich auf der Nvidia NVS450 nicht zum laufen gebracht, die Fehlermeldungen besagten alle mehr oder weniger, das zu wenig Speicher vorhanden ist. 256MB verfügbarer RAM ist also wie auch bei der Original-App Minimum. Das könnte auch bei einigen Nvidia 8400GS Karten der Fall sein.

- AMD Athlon 64 3000+ mit 2 GhZ (SSE2) benötigt mit der Optimized App im Durchschnitt 6.8h für Multibeam (original App 8.8h)
- Nvidia 8400GS (512MB RAM) benötigt mit der Optimized App im Durchschnitt 3.7h für Multibeam (original App 6.4h) und ist dabei mit der Prozessorlast noch sparsamer
- Nvidia 8800GT (512MB RAM) hatte in meinem Test keine Geschwindigkeitsvorteile.

Fazit: Es lohnt sich also in den meisten Fällen die Optimized-App einzusetzen, insbesondere die CPU-Applikationen haben hier Geschwindigkeitsvorteile. Bei der Cuda-App muss man es austesten.

Gruß Odi

User avatar
odicin
Moderator
Posts: 335
Joined: 25.11.2010, 22:03
Location: Potsdam
Contact:

#5 Post by odicin » 18.06.2011, 11:23

Lunatics hat einen neuen Installer (0.38) herausgebracht. Es wurden die ATI wie auch die Cuda Apps aktualisiert, an den CPU-Apps wurde nichts geändert.

Link: http://lunatics.kwsn.net/index.php?topic=1150.0

Gruß Odi

Pilotpirx
Guest
Posts: 5
Joined: 09.09.2015, 15:14

#6 Post by Pilotpirx » 14.04.2015, 10:01

Ansonsten sind die eingesparten Zeiten aber immer noch beeindruckend, konnte es als ich es das erste Mal oben gelesen hatte garnicht glauben. Auf einem Dual E5500 mit 2.80 GhZ benötigt Multibeam als SSSE3 anstatt vorher rd. 4,1h nur noch rd. 45 Minuten. SSSE4.1 konnte ich nicht testen, da die CPU es laut BOINC-Scheduler nicht unterstützt. ???

User avatar
rebirther
Admin
Posts: 2871
Joined: 19.12.2005, 00:59
Location: Germany

#7 Post by rebirther » 14.04.2015, 16:18

sakooon wrote:Ansonsten sind die eingesparten Zeiten aber immer noch beeindruckend, konnte es als ich es das erste Mal oben gelesen hatte garnicht glauben. Auf einem Dual E5500 mit 2.80 GhZ benötigt Multibeam als SSSE3 anstatt vorher rd. 4,1h nur noch rd. 45 Minuten. SSSE4.1 konnte ich nicht testen, da die CPU es laut BOINC-Scheduler nicht unterstützt. ???
Korrekt, die CPU unterstützt kein SSE4.1, aber das wird wohl auch keinen großen Unterschied geben zwischen SSE3 und SSE4.1, AVX wird da schon interessanter, zumal AVX2 vs. AVX nochmals 20% mehr Leistung bringt.

Misterbitcoin
Guest
Posts: 1
Joined: 05.12.2015, 02:33

#8 Post by Misterbitcoin » 21.04.2015, 15:13

Wer eine ATI-Karte besitzt, am besten eine HD58xx oder HD68xx bitte Werte hier posten.
e six sigma

User avatar
rebirther
Admin
Posts: 2871
Joined: 19.12.2005, 00:59
Location: Germany

#9 Post by rebirther » 18.08.2017, 18:58

Thread reanimated

Post Reply